Doktor Alexander

Kalender - HTML Uhren
© 2016 bmi-online.info

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Durchführung

Leistungen > Naturheilverfahren > HOT



Da bei der HOT die Schadstoffe aus dem Körper ausgeschieden werden, kann zu Beginn der Therapie eine leichte Müdigkeit auftreten. Starcke körperliche Belastung sollte während der Behandlungsdauer vermieden werden.

  • Mit einer Vakuumflasche werden ca. 50-80 ml venöses Blut abgenommen.


  • Anschließend wird das Blut in der Vakuumflasche mit Sauerstoff aufgeschäumt, in einer Quarzglas-Verwirbler-Küvette mit UV - C- Licht behandelt und dann reinfundiert.


  • Die Sitzungsdauer beträgt 30 Minuten.


  • Alle blutführenden Teile sind Einmal-Artikel.



  • Die Anzahl der Sitzungen je Serie beträgt 6-10. In den ersten 3 Wochen werden je zwei Sitzungen und danach wöchentlich 1 Sitzung durchgeführt.


  • Die Intervalle der Auffrischungssitzungen sind individuell zu bestimmen.


  • Allgemein ist eine Auffrischungssitzung alle 4 Wochen empfehlenswert.


Die HOT ist die intensive Variante der UV-Lichtbehandlung des Blutes. Im Blut entstehen dabei so genannte aktivierte Sauerstoffstufen, die eine stark biologische Wirkung haben, und eine Vielzahl von körperfunktionen sowie Sauerstoffaufnehme der Zellen, des Energiehaushalts, der Durchblutung sowie des krankheitsbedingten Stoffwechsels. Durch die positiven Nachwirkungen hat die HOT einen sehr ausgeprägten Langzeiteffekt.


















Startseite | Team | Praxis | Leistungen | Privatsprechstunde | Ratgeber | Verschiedenes | Kontakt | Sitemap


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü